Datum
01.03.2016
Titel
Ab 2017 wird der Pflegemanagement-Award in zwei Kategorien verliehen!
Text

Der Pflegemanagement-Award für Nachwuchsführungskräfte ist mittlerweile ein fest etablierter und begehrter Preis in der Pflegebranche. Vor mittlerweile fünf Jahren ist er vom Bundesverband Pflegemanagement ins Leben gerufen worden, um sein Engagement für den Nachwuchs zu manifestieren. Die Qualität der Nominierungen zeugen jedes Jahr aufs Neue von dem großen Potenzial, das im Nachwuchs steckt. Um dieses Potenzial zu erkennen und zu fördern, bedarf es jedoch auch einer entsprechenden Führungskultur des Top-Managements. Und nicht zuletzt ist es die Kombination aus langjähriger Führungserfahrung und jugendlichem Pioniergeist, die das Pflegemanagement zum Erfolg führt.

Vor diesem Hintergrund haben sich der Bundesverband Pflegemanagement, Springer Pflege als Veranstalter des Kongresses Pflege und ZeQ als Hauptsponsor des Preises dazu entschlossen, den Pflegemanagement-Award künftig in zwei Kategorien zu vergeben: Für den Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres und den Pflegemanager des Jahres. Beim Nachwuchs werden weiterhin die ersten drei Kandidaten gekürt, beim Pflegemanager wird es eine Nummer eins geben. Gesucht werden hier Pflegemanager, die die pflegerische Gesamtverantwortung für eine Einrichtung innehaben, über eine langjährige Führungserfahrung verfügen, sich für den Nachwuchs und die Profession Pflege engagieren und es verstehen, deutliche Akzente zu setzen. Beim Nachwuchs-Pflegemanager bleiben die Kriterien weiterhin Engagement, Kreativität, fachliche und soziale Kompetenz sowie Empathie.

Beim Nachwuchs erfolgt die Nominierung durch die jeweiligen Vorgesetzten, beim Top-Management durch die Mitarbeiter. Denn auf Mitarbeiterebene zeigt sich Führungsqualität letztlich als gelebte Praxis. Um den Nominierenden mehr Zeit zu geben, wird der Nominierungsaufruf in diesem Jahr bereits vor der Sommerpause erfolgen.

Zurück